Von Kimchi, Mandu und Kimchi-Frikadellen


Kimchi stand im Mittelpunkt des letzten MissSeoulFood-Kochevents. Wir haben dabei nicht nur Kimchi-Mandu (Teigtaschen) und Kimchi-Frikadellen gekocht und gegessen. Sondern auch frisches Kimchi selbst eingelegt. (Fotos: Andreas Muck)



Zehn dicke Chinakohlköpfe, zehn frische, knackige Äpfel und jede Menge Frühlingszwiebeln, Möhren, Knoblauch, Ingwer und koreanisches Chilipulver wurde dabei zu Kimchi verarbeitet. Nach dem Einlegen des Kohls in Salzwasser wurde die Gewürzmischung hergestellt. Während der Kohl einweichte, konnten wir selbstgemachte Kimchi-Mandu und Kimchi-Frikadellen genießen. Zum Schluss nahmen alle Teilnehmer ihr selbst eingelegtes Kimchi mit nach Hause.

Wer gern in einer privaten Gruppe kochen möchte, kann auch ein "eigenes" Miss SeoulFood-Kochevent bei sich zu Hause buchen.

Schreiben Sie einfach eine Nachricht an kochevent@missseoulfood.de.