Nächstes Event

Mein nächstes Kochevent findet am 25. November statt. Kulinarisches Thema: Kimbab.

 

Wer lieber zu Hause kochen möchte, folgende Termine sind noch frei:

 

21. Oktober 2017

28. Oktober 2017 (ausgebucht!)

4. November 2017

11. November 2017

2. Dezember 2017

 

 

 

 

 

 

Tag Cloud:

kimchi-kaese-sandwich bulgogi koreanisches-essen nigiri-sushi gruener-tee-rocky-road koreanisches-grillfleisch koreanisches-street-food koreanischesuessigkeiten yakhwa koreanische-suessigkeiten-ohne-ei-und-milch koreanischer-zitronentee tteokbokki korean-girl kimchi-quiche songpyeon green-tea-kekse nudeln koreanische-tischetikette koreanbbq earl-grey fernsehkoch koreanische-weihnachten kimchi-reispfanne kochen-zu-hause gastbeitrag-hildegard-mihm gewinnspiel-kochevent erntedankfest koreanisches-nudelgericht korean-street-food kimchi-kochevent maki-sushi kimchi-verkostung ginseng herzhafte-reiskuchen missseoulfood-bulgogi-gewuerzmischung kimchi-sandwich fusion-food yujacha gruenertee-kaesekuchen pojangmacha teigtaschen gruener-tee-dominosteine reiskuchen koreanisch-kochen-vegan kochen-fuer-firmen asiatischenudelsuppe koreanische-honigkekse kimchigewuerzmischung kim-jang kimbab kimchi-jjigae samgyetang japanisches-sushi koreanische-kultur koreatown sojasauce kochen-mit-miss-seoulfood gastbeitrag-gloria-manderfeld koreanische-kueche koreanisches-grillen green-tea-dominosteine koreanisches-kochevent gruener-tee kimchi kimchi-grilled-cheese sesamoel asiatische-nudelsuppe gruener-tee-kekse root koreanischeschwiegereltern sybille-schoenberger bibimbab greentea-cheesecake ramen koreanisches-reisgericht haemulpajon koreanisches-chilipulver ginsenghuhn koreanische-garkuechen masterchef kimchibigos kimchi-suppe bulgogi-kimbab reis wakame sun-mi-jung reiskuchensuppe koreanische-frikadellen koreanisches-imbissessen gochujang koreanisches-sushi mandu korean-barbecue ralf-zacherl miss-seoulfood tomaten-als-dessert miyokguk asiatisches-reisgericht chuseok kimchi-muffin

Koreanische Frikadellen - Korea meets Ruhrgebiet

 

 

 

Ich war ja schon ein paar Mal in Korea. Das erste Mal übrigens bewusst mit ungefähr 17 Jahren.  Das muss dann so 1991 gewesen sein. Mein erster Besuch war in vielerlei Hinsicht einfach umwerfend. So eine glitzernde, dynamische, große Stadt. So viele neue Verwandte. So viel koreanisches Essen. So viel Großstadtdschungel. So viele Shoppingmalls. Und so viel koreanisch-amerikanisches Fastfood. (Foto: MissSeoulFood)

Mandu - Gefüllte Teigtaschen

 

 

Was macht eine koreanische, vierköpfige Familie an einem strahlend schönen Sonntagnachmittag? Einen Ausflug? Sport? Auf der Terrasse sitzen und später vielleicht grillen? Falsch! Sie nutzt den freien Tag, um die heimische Küche in eine semiprofessionelle „Mandu-Manufaktur“ umzubauen und mit Hilfe von Kinderarbeit und im Akkord hunderte halbmondförmige Teigtaschen mit Fleischfüllung herzustellen. (Foto: MissSeoulFood)

Bulgogi - Koreanisches Feuerfleisch vom Grill

 

 

 

Was ist das schönste, bekannteste und beliebteste Gericht Koreas? (Nein, nicht Kimchi! Kimchi ist lediglich das „Nationalgericht“ Koreas.) Ich würde ja sagen, das bekannteste und beliebteste Gericht Koreas ist und bleibt immer noch: Bulgogi, gegrilltes Fleisch. (Foto: MissSeoulFood)