Nächstes Event

Mein nächstes öffentliches Kochevent findet am 17. März 2018 statt.

 

Wer lieber zu Hause kochen möchte, folgende Termine sind noch frei:

 

24. Februar 2018

3. März 2018

10. März 2018

24. März 2018

 

 

 

 

 

 

Tag Cloud:

koreanische-frikadellen koreanisches-neujahr asiatischenudelsuppe tomaten-als-dessert kimchi-suppe japanisches-sushi nigiri-sushi green-tea-rocky-road korean-girl gewinnspiel-kochevent kimchi-muffin bibimbab koreanische-tischetikette gruener-tee-rocky-road koreanische-kueche vegetarisches-reisgericht teigtaschen tteokguk ralf-zacherl missseoulfood-bulgogi-gewuerzmischung mandu miss-seoulfood fusionfood masterchef bulgogi miyokguk ramen root koreanischer-zitronentee koreanische-schwiegersoehne koreanisches-grillfleisch kimchi-quiche yujacha korean-street-food sun-mi-jung koreanische-burger koreanisches-grillen haemulpajon koreanische-algensuppe koreanisches-sushi koreanischesdessert koreanisches-nudelgericht tteokbokki kimchigewuerzmischung koreanisches-kochevent kimchi-verkostung yakhwa bulgogi-kimbab gastbeitrag-gloria-manderfeld koreanisches-reisgericht koreanische-suessigkeiten-ohne-ei-und-milch kimchi-pfannkuchen koreanisches-chilipulver geschenkgutschein gruenertee-kaesekuchen ginsenghuhn kimchibigos chachangmyeon kimchi-kochevent justin-leone korean-barbecue pojangmacha koreanischesuessigkeiten deutsch-koreanisches-fusion-food koreanisches-essen greentea-cheesecake samgyetang reiskuchen koreanbbq kimchi-kaese-sandwich gruener-tee-kekse tv-kochshow koreatown sojasauce koreanisches-street-food gruener-tee-dominosteine nudeln green-tea-kekse fusion-food koreanische-kultur chinesisches-neujahr kimchi-sandwich gastbeitrag-hildegard-mihm insam kimchi herzhafte-reiskuchen sybille-schoenberger bulgogiewuerzmischung mochi koreanische-honigkekse kim-jang kochen-zu-hause kimchi-jjigae gruener-tee chuseok fernsehkoch koreanisch-kochen-vegan songpyeon ginseng reis

Bibimbab - Verrührter Reis aus dem Topf

 

 

Die Italiener haben ihr Risotto. Absolut köstlich! Wir Koreaner haben aber auch ein nationales Reisgericht, auf das wir sehr stolz sind und das uns natürlich auch mindestens so gut schmeckt. Und dieses heißt „Bibimbab“ (Foto: MissSeoulFood)

Normalerweise hasse ich Flugzeugessen. Das kann ich auch erklären. Als ich ungefähr 19 Jahre alt war, „musste“ ich mit meiner Familie für wenige Wochen nach Korea fliegen, um an der Hochzeit meines jüngsten Onkels teilzunehmen und meine 70 Verwandten zu treffen. Eigentlich fliege ich ja sehr gern gen Osten. Nur war ich zum Zeitpunkt dieses Fluges krank. Und so war der neunstündige Flug eine einzige Qual für mich. An Essen im Flugzeug, welches ich sowieso nicht besonders toll finde, war in diesem Fall gar nicht zu denken. Mir war die ganze Zeit nur übel und ich wollte einfach nur ganz schnell ankommen.

Kimbab - Klassisch mit Bulgogi

 

 

Reis, Algen und Bulgogi, koreanisches Grillfleisch, gehören zu den koreanischen Grundnahrungsmitteln. Und es gibt ein Gericht, welches alle drei Komponenten miteinander verbindet. Bulgogi-Kimbab. Gab es auch beim letzten Kochen mit MissSeoulFood. (Foto: MissSeoulFood)

Kimbab - Fusionstyle mit Kartoffelsalat

 

 

Ich liebe ja Kimbab! Nicht nur, weil es so schick aussieht und weil es so praktisch ist wie ein Butterbrot. Ich finde es auch so toll, weil man alles, wirklich ALLES als Füllung benutzen kann. Sogar westfälischen Kartoffelsalat…(Foto: MissSeoulFood)

Kimbab - ganz ohne Fleisch und Fisch

 

 

Dass Kimbab eines meiner liebsten koreanischen Gerichte ist, muss ich ja nicht noch einmal schreiben. Das müsste mittlerweile jeder wissen, der MissSeoulFood verfolgt. (Foto: MissSeoulFood)